Aachen: 150 Kurden demonstrieren gegen Iran

Aachen: 150 Kurden demonstrieren gegen Iran

Rund 150 Menschen haben am Samstag in der Aachener Innenstadt für eine Demokratisierung des Irans demonstriert. Zu dieser Kundgebung hat das kurdische Volkshaus in Aachen gemeinsam mit der Aachener Ortsgruppe des Verbandes der Studierenden aus Kurdistan aufgerufen.

Hintergrund des Aufrufs sind aus Sicht der Veranstalter die Kriegspläne der iranischen Regierung, die im Norden des Irak gegen bewaffnete Kräfte der Kurdischen Arbeiterpartei PKK und deren iranischen schwesterorganisation PJAK vorgeht.

Der Demonstrationszug hatte sich gegen 16 Uhr an der Mensa auf dem Pontwall formiert. Von dort zogen die Demonstranten zum Elisenbrunnen, wo sich die Gruppe gegen 17.30 Uhr auflöste. Nach Polizeiangaben gab es während der Demonstration keine besonderen Vorkommnisse.

Mehr von Aachener Nachrichten