1. Kultur

Aachen: Zum letzten Mal: „Esterhazy liest”

Aachen : Zum letzten Mal: „Esterhazy liest”

Als Hommage an seine Wahlheimat der letzten zehn Jahre widmet sich Generalintendant Paul Esterhazy in der letzte Ausgabe seiner Reihe „Esterhazy liest am Mittwoch, 6. Juli, 20 Uhr, im Mörghens des Theaters (Mörgensstraße) einem Kultautor, der außerhalb des Rheinlandes immer noch kaum bekannt ist: Hermann Harry Schmitz.

Der 1880 in Düsseldorf geborene Schmitz machte sich zunächst einen Namen durch Veröffentlichungen in der Sartirezeitschrift „Simplicissimus”, später im „Düsseldorfer General-Anzeiger”. Nach seinem ersten Bucherfolg 1911 wurde er freier Schriftsteller.

Zeit seines Lebens gesundheitlich beeinträchtigt, wählte er 1913 den Freitod. Esterhazy liest einen Querschnitt aus seinem an absurden Fantasien überquellendem satirischen Werk.

Karten in vielen Servicestellen Ihrer Zeitung, Info Tel.0241/5101175.