1. Kultur

Witz-Heiligtum der Amerikaner: Bob Hope wird 100

Witz-Heiligtum der Amerikaner: Bob Hope wird 100

New York. Bob Hope hatte gerade beim Frühstück gesessen, als in Washington ein Abgeordneter den Kongress wegen des vermeintlichen Ablebens der Ikone des amerikanischen Humors alarmierte.

Der damals 95-Jährige ließ ausrichten, er könne die Meldung nicht ganz glauben. Der Abgeordnete war auf einen Hope-Nachruf hereingefallen, der versehentlich aus einem Agentur-Speicher in Umlauf geratenen war.

Am Donnerstag wird der Totgesagte 100 Jahre alt. Auch dafür findet sich im Arsenal des großen Witzboldes, der ungefähr seit der Prohibition alle nennenswerten Ereignisse in der US-Geschichte humorvoll kommentiert hat, ein passender Spruch: „Das Alter ist doch nur eine Zahl. Allerdings ist das in meinem Fall eine verdammt hohe Zahl.”

In der Öffentlichkeit lässt sich der Greis nicht mehr sehen. „Meinem Vater geht es seinem Alter entsprechend gut”, berichtet Hopes 63-jährige Tochter Linda. Doch ein Bad in der Menge sei nicht mehr drin.

Hope mag als der amerikanischste aller US-Komiker gelten, aber eine Portion des trockenen britischen Humors hat er wohl als Vierjähriger bei der Überfahrt im Gepäck gehabt.

In die Neue Welt sei die verarmte Familie gegangen, witzelte er, „weil man herausfand, dass ich zu Hause nicht König werden konnte”.

Schuhe putzen, Zeitungen verkaufen, Boxen - das waren die ersten Jobs in Cleveland, mit denen Bob als Schüler Geld verdienen musste. Beifall und manchmal gar eine Münze bekam er fürs Charlie-Chaplin-Imitieren.

So entdeckte der Bursche mit der urkomischen Visage seine Freude daran, Menschen fröhlich zu machen.

Einige Jahre tingelte er mit Varieté-Gruppen durchs Land. 1932 war er in New York bereits ein Operettenstar. Hollywood nahm den Komiker mit offenen Armen auf.

Der Durchbruch zum Weltruhm kam dort 1940 mit „Road to Singapore”, Auftakt einer ganzen Serie von Road-Movies, meist mit Bing Crosby als Partner. Insgesamt drehte Hope rund 70 Kinofilme.

Heute lebt Hope mit seiner 93-jährigen Ehefrau Dolores, mit der er seit 69 Jahren verheiratet ist, in einer Villa in Toluca Lake (Kalifornien).