1. Kultur

Düsseldorf: Winands liebt den Reiz des Neuen

Düsseldorf : Winands liebt den Reiz des Neuen

Er ist der zweite Mann im Düsseldorfer Schulministerium: Günter Winands. Der Staatssekretär liebt den Reiz des Neuen. Die Schulpolitik in Nordrhein-Westfalen bezeichnet er als interessante Baustelle. Wo er besonderen Reparaturbedarf sieht? Darüber sprach unsere Redakteurin Maria Enders mit Winands.


Frage: Sie werden immer wieder gefragt, ob Sie ein Problem damit haben, dass eine Frau Ihr Chef ist. Haben Sie damit ein Problem oder eher mit der Frage danach?

Winands: Es ist immer noch eigenartig, dass danach gefragt wird. Ich habe mit meiner früheren Chefin, der Kulturstaatsministerin Christina Weiß, gute Erfahrungen gemacht. Und ich finde es toll, dass ich jetzt mit Barbara Sommer wieder eine Chefin habe. Ich habe auch kein Problem mit Angela Merkel als Kanzlerin.