1. Kultur

Aachen: Vom Jazz bis zum Komponistenporträt: Die GZM bleibt aktiv

Aachen : Vom Jazz bis zum Komponistenporträt: Die GZM bleibt aktiv

„Die Eigenverantwortung ist bei uns ein großes Thema geworden, seit wir kaum noch Gelder erhalten”, sagt Johanna Daske, Mitglied im Vorstand des Vereins „Gesellschaft für zeitgenössische Musik” in Aachen, dessen Domizil, die Klangbrücke an der Kurhausstraße 2, längst zur festen Adresse für das Schaffen gegenwärtiger Komponisten geworden ist.

Die 37-jährige Flötistin hat es nun übernommen, dem Verein mehr Öffentlichkeit zu verschaffen.

Vier Grundlinien gibt es beim GZM-Angebot: „Aixperimente”, die Einblick in Schaffensbereiche von Komponisten erlauben, „Improvista”, eine Reihe zur Improvisation von Musik, „Monday Night” mit Jazz sowie „Contempora”, eine Serie, in der sich verschiedene Kunstformen begegnen.

Aktuell widmet man sich am Donnerstag, 15. Mai, 20 Uhr, dem griechischen Komponisten Dimitri Terzakis zu dessen 65. Geburtstag. „Er nimmt eine Sonderstellung in der neueren Musik ein”, betont Johanna Daske, die sich ganz besonders darüber freut, dass Dimitri Terzakis, der als Kompositionslehrer in Leipzig wirkt, auch persönlich nach Aachen kommt. Hier wird es am 16. Mai (20 Uhr) ein weiteres Konzert mit seinen Werken in der Dreifaltigkeitskirche (Zollernstraße) geben. Und am Sonntag, 18. Mai, 18 Uhr, geht es in der Klangbrücke gleich weiter. „Redegonda” ist der Name für eine Verbindung aus Klang und Wort: Regina Sommer spricht Texte von Arthur Schnitzler, Natalie Becker (Flöte) und Tara Boumann (Klarinette) „kommentieren” und begleiten das Gesprochene musikalisch.

Fünf Mitglieder hat der künstlerische Beirat der GZM, die das Programm gestalten, wobei regelmäßig drei Sparten bedient werden: Neue Musik, die musikalische Improvisation und den Jazz. 40 Veranstaltungen organisiert man pro Jahr. Seit 1997 ist Johann Daske Mitglied im Vorstand. „Natürlich bewegen wir keine Massen, aber bei uns kann man immer etwas entdecken”, verspricht sie.

Karten und Info

GZM in der Klangbrücke, Kurhausstr. 2, 52062 Aachen, Karten 0241/501368,

Neben den oben genannten Veranstaltungen: 2. Juni, 21 Uhr, Christoph Eidens Band (Jazz), 14. Juni, 20 Uhr, Komponistenporträt von Jörg Wette mit Uraufführung.