1. Kultur

Düsseldorf: Und abends Sumo: Düsseldorf feiert Japantag

Düsseldorf : Und abends Sumo: Düsseldorf feiert Japantag

Düsseldorf feiert am Samstag wieder den traditionellen Japan-Tag. Präsentiert wird nach Veranstalterangaben unter anderem ein 15-stündiges Bühnenprogramm.

Allein 400 japanische Kinder werden am Nachmittag auf der Hauptbühne am Burgplatz singen und tanzen. Am Abend wird eine Kimono-Modenschau gezeigt. Erstmals in Deutschland wird um 13.30 Uhr die Band Hinokiya auftreten. Sie kombiniere traditionelle japanische Instrumente mit Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug.

Europa-Premiere feiert den Angaben zufolge der japanische Jazz-Saxophonist Akira Sakata, der zusammen mit zwei weiteren Künstlern ein einstündiges Konzert gibt (21.15 Uhr). Außerdem sind die Watanabe-Tanzgruppe (18.35 Uhr) und die Trommelgruppe Tentekko (19.20 Uhr) zu erleben.

Das Programm auf der Hauptbühne beginnt um 13 Uhr und endet am späten Abend kurz vor dem Feuerwerk. Eine zweite Bühne auf dem Burgplatz bietet von 14 bis 19 Uhr Unterhaltung mit japanischen Sportarten. Gezeigt werden Judo, Karate, Kendo, Aikido und erstmals Sumo.

Um 23 Uhr zünden Pyrotechniker ein großes Feuerwerk. Nirgendwo in Deutschland leben den Angaben zufolge so viele Japaner wie in Düsseldorf und Umgebung. Insgesamt sind es 10.200 in Nordrhein-Westfalen, davon 5500 allein in Düsseldorf.