1. Kultur

Mönchengladbach: Technischer Defekt verursacht Brand mit Millionenschaden

Mönchengladbach : Technischer Defekt verursacht Brand mit Millionenschaden

Der Großbrand in einem Fleischverarbeitungsbetrieb in Mönchengladbach Ende April ist offenbar durch einen technischen Defekt verursacht worden.

Dies hätten die Untersuchungen von Brandsachverständigen ergeben, teilte ein Polizeisprecher am Dienstag mit. Die Experten konnten am Brandort einen Wärmetauscher aus einer Ölerhitzungsanlage ausbauen. Im Rahmen der Untersuchungen im Landeskriminalamt wurde an diesem Wärmetauscher eine Beschädigung festgestellt, die das Feuer verursacht haben könnte.

Der Wärmetauscher soll nun bei Spezialfirmen weiter untersucht werden. Bei dem Feuer am 30. April war eine Produktions- und Kühlhalle vollständig zerstört worden. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Millionen Euro.

Die Rauchsäule über dem brennenden Betrieb war noch mehr als 50 Kilometer weit zu sehen. Über 350 Feuerwehrleute waren im Einsatz, zwei von ihnen wurden leicht verletzt.