1. Kultur

Sieben Verletzte bei Unfall auf der A 52

Sieben Verletzte bei Unfall auf der A 52

Mönchengladbach. Bei einem Verkehrsunfall auf der A 52 bei Mönchengladbach sind am Sonntag sieben Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war ein 23-jähriger Pkw-Fahrer auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten und prallte rechts gegen die Schutzplanken. Das Auto stieß links gegen die Betonschutzmauer und blieb quer zur Fahrtrichtung mitten auf der Fahrbahn stehen.

Der allein fahrende Mann konnte seinen Pkw mit leichten Verletzungen verlassen. Ein 22-jähriger Pkw-Fahrer erkannte den Unfallwagen zu spät und kollidierte mit dem Fahrzeug. Hierbei wurden die vier Insassen verletzt, eine Person davon schwer, weil sie nicht angeschnallt war.

Kurz darauf übersah ein 27-jähriger Pkw-Fahrer ebenfalls die Unfallstelle und stieß mit dem Auto des 23-Jährigen zusammen. Der 27-Jährige und ein Mitfahrer wurden verletzt. Die A 52 musste teilweise für mehrere Stunden gesperrt werden.