1. Kultur

Bonn: Sex nach K.o.-Tropfen im Bier: Student freigesprochen

Bonn : Sex nach K.o.-Tropfen im Bier: Student freigesprochen

Ein 22-jähriger Student ist vom Vorwurf schwerer Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung nach Verabreichen von K.o.-Tropfen freigesprochen worden.

Ihm sei nicht mit letzter Sicherheit nachzuweisen, dass er in einer Bonner Bar einer 23- jährigen Abendschülerin die betäubenden Tropfen in eine Flasche Bier geschüttet habe, urteilte das Bonner Landgericht am Mittwoch.

Die Staatsanwaltschaft hatte für den Angeklagten drei Jahre Haft gefordert, da er sein Opfer mit den Tropfen willenlos gemacht und danach in der Toilette vergewaltigt habe. Der Angeklagte bestritt die Vorwürfe. Der Sex sei freiwillig gewesen.

Die Frau ist von dem Vorgang traumatisiert und aus Bonn weggezogen.