Sanierung der Düsseldorfer Oper würde geschätzt 86 Millionen kosten

Schätzung : Sanierung der Düsseldorfer Oper würde 86 Millionen kosten

Eine Sanierung der Oper in Düsseldorf dürfte nach jetzigem Stand in den nächsten 25 Jahren rund 86 Millionen Euro kosten. Wenn man Preissteigerungen einrechnet, liege der Sanierungsbedarf nach vorsichtiger Schätzung sicher bei mehr als 100 Millionen Euro.

Das sagte Düsseldorfs Kulturdezernent Hans-Georg Lohe am Dienstag in Düsseldorf. In dem Nachkriegsbau aus den 1950er Jahren in der Innenstadt sind unter anderem Haustechnik und Wasserrohre veraltet.

Lohe gab dem kommunalen Bauausschuss eine Übersicht über den Sanierungsbedarf für den Substanzerhalt der Kulturgebäude. Die Schätzung beruhe lediglich auf einer Sichtprüfung. Eine weitergehende Untersuchung sei erforderlich, sagte er.

Angesichts der umfangreichen notwendigen Sanierung der denkmalgeschützten Oper ist in Düsseldorf auch ein Neubau im Gespräch. Hintergrund sind auch aus dem Ruder laufende Sanierungskosten anderer Nachkriegsbauten, etwa der Beethovenhalle in Bonn.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten