1. Kultur

Düsseldorf: Rund 63 Millionen Euro Sonderkredite nach „Kyrill”

Düsseldorf : Rund 63 Millionen Euro Sonderkredite nach „Kyrill”

Die vom Orkan „Kyrill” geschädigten Waldbauern und Holzwirtschaftsbetriebe in Nordrhein-Westfalen haben aus Landesmitteln insgesamt rund 63 Millionen Euro an zinsgünstigen Krediten in Anspruch genommen.

Im Rahmen der Ende Juni ausgelaufenen Sonderkreditprogramme seien mehr als 400 Darlehen vergeben worden, teilte die NRW.Bank am Mittwoch in Düsseldorf mit. Für die Bezahlung der Kreditzinsen erhalten die Betroffenen vom Landesumweltministerium Zuschüsse von insgesamt 2,7 Millionen Euro.

Das Kreditprogramm der öffentlich-rechtlichen NRW-Förderbank bestand aus insgesamt drei Teilen. Neben den betroffenen rund 30.000 privaten Waldbauern erhielten auch Kommunen und Kommunalverbände zinsgünstige Darlehen zur Beseitigung der Waldschäden. Sonderkredite gab es darüber hinaus auch für die Holzwirtschaftsbetriebe.

Bei dem bislang folgenschwersten Sturm in NRW wurde im Januar eine Fläche von mehr als 31.000 Hektar verwüstet und rund 15 Millionen Bäume umgeworfen. Innerhalb weniger Stunden warf „Kyrill” damit mehr Bäume um, als sonst in drei Jahren gefällt werden.