1. Kultur

Aachen/Düren: Reuiger Räuber: 24-Jähriger gesteht

Aachen/Düren : Reuiger Räuber: 24-Jähriger gesteht

Ein mutmaßlicher Räuber (24) aus Düren hat am Donnerstag mehrfach vor dem Aachener Landgericht bekräftigt: „Herr Richter, ich will hier reinen Tisch machen. Ich will so etwas niemals wieder tun!”

Der ehemalige Eisverkäufer gestand willig seine Taten, überraschte durch seine rigorose Reue den Staatsanwalt ebenso wie die Strafkammer.

Bis heute könne er sich nicht erklären, warum er im Jahr 2005 mit zwei weiteren Kumpeln ein Taxi überfiel und als Fahrer bei einem Überfall auf einen Autohändler mitmachte. Schließlich soll er laut Staatsanwalt 2007 noch zwei Spielhallen überfallen haben, erbeutete dabei je 460 Euro. Auch das gestand er am Donnerstag, versprach hoch und heilig, ein neues Leben beginnen zu wollen.

Er habe in den zwei Jahren, bis er sich freiwillig stellte, so unter dem Druck der Taten gelitten, dass er froh sei, im Gefängnis endlich Ruhe zu finden. Besonders leid tat ihm der Überfall auf einen Dürener Autohändler. „Wenn er jetzt hier wäre, würde ich mich gerne entschuldigen”, erklärte er dem Vorsitzenden Richter.

Der 72-jährige Autoverkäufer war in dem Eissalon, in dem der Angeklagte kellnerte, ein- und ausgegangen. Da er augenscheinlich wohlhabend war, kamen der Angeklagte und drei weitere Täter auf die Idee, das Haus des Mannes und ihn selbst auszurauben. Das Opfer wurde geknebelt und erstickte dabei beinahe an seinem Gebiss.