1. Kultur

Aachen: Radioaktivität im Tagebau

Aachen : Radioaktivität im Tagebau

Die Strahlenschutzkommission (SSK) wird untersuchen, ob im Umfeld von Braunkohlentagebauen erhöhte natürliche Radioaktivität auftritt. Das kündigte das Mitglied des Beratungsgremiums beim Bundesumweltministerium, der Heidelberger Strahlenexperte Bernd Franke, am Freitag an.

Eine Bürgergemeinschaft am rheinischen Tagebau Hambach und der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) befürchten gesundheitliche Risiken durch eine erhöhte Strahlenbelastung.

Es gebe Indizien für eine verstärkte Strahlenbelastung aus Braunkohletagebauen, sagte Franke. Ob die Strahlung für den Menschen ein gesundheitliches Risiko darstelle, sei unklar. Es sei offen, ob die Kommission dem Bundesumweltministerium ein Messprogramm empfehlen werde.