1. Kultur

Köln: Polizei stößt bei Drogenrazzia auf Würgeschlange

Köln : Polizei stößt bei Drogenrazzia auf Würgeschlange

Die Kölner Polizei hat am Mittwoch einen Rauschgifthändlerring in Köln zerschlagen und dabei auch eine Würgeschlange sichergestellt.

Bei der Durchsuchung von insgesamt sieben Wohnungen stießen die Beamten nicht nur auf ein halbes Kilo Marihuana, rund 100 Gramm Amphetamine, 43.000 Euro Bargeld und eine scharfe Pistole, sondern auch auf eine drei Meter lange Pythonschlange.

Das Tier befand sich in einem Wohnzimmerschrank und wurde wegen nicht artgerechter Haltung von der Stadt Köln eingezogen, teilte die Kölner Polizei am Donnerstag mit.

Einer der beiden Hauptverdächtigen, gegen den bereits seit Mai wegen bandenmäßigen Rauschgifthandels ermittelt wird, wurde vorläufig festgenommen. Ihm und seinem 25-jährigen Bruder, dem ebenfalls ein Haftbefehl droht, wird vorgeworfen, mit Marihuana und Amphetaminen im Wert von 60.000 Euro gehandelt zu haben.

Die anderen Tatverdächtigen wurden nach der Vernehmung wieder entlassen.