1. Kultur

Kaarst: Polizei mit dem Mittelfinger „gegrüßt”

Kaarst : Polizei mit dem Mittelfinger „gegrüßt”

Er benötigte fünf Minuten zum Einparken, „grüßte” die Polizei mit dem Mittelfinger und nahm am Steuer einen kräftigen Schluck aus der Schnapsflasche: So hat sich ein 40-jähriger Autofahrer in Kaarst zum Fußgänger degradiert.

Die Polizei passte den Mann ab, als der wieder in sein Auto stieg, berichtete ein Polizeisprecher am Mittwoch in Neuss. Das gestörte Verhältnis des Mannes zu grünen Uniformen erreichte einen neuen Tiefpunkt, als er nach dem fälligen Alkoholtest seinen Führerschein abgeben durfte.