1. Kultur

Düsseldorf: Piloten: Warnstreik an vier Flughäfen

Düsseldorf : Piloten: Warnstreik an vier Flughäfen

Warnstreiks der Piloten-Gewerkschaft Cockpit haben auch an vier nordrhein-westfälischen Flughäfen für Verspätungen und ausgefallene Flüge gesorgt.

Betroffen waren Düsseldorf, Köln/Bonn, Paderborn und Münster/Osnabrück. Die Piloten der Fluggesellschaften Eurowings, Germanwings und Lufthansa-Cityline traten am Morgen für zweieinhalb Stunden in einen Warnstreik.

In Düsseldorf fielen nach Angaben des Flughafensprechers Christian Witt fünf Flüge aus. Unter anderem trafen Flieger aus Stuttgart und Berlin-Tegel nicht ein. Acht Lufthansa-Maschinen verließen am Morgen die Landeshauptstadt mit Verspätungen. Am Flughafen Köln/Bonn wurden drei Flüge annulliert, elf Maschinen hoben verspätet ab, teilte der Flughafen mit.

Eher geringere Beeinträchtigungen mussten die Passagiere am Flughafen Münster/Osnabrück in Kauf nehmen: Zwei Maschinen nach Frankfurt/Main und München starteten mit zweistündiger Verspätung, wie Sprecher Andres Heinemann berichtete.

Ein aus München kommender Flug, der nach kurzem Zwischenstopp wieder in die bayerische Landeshauptstadt zurückgehen sollte, fiel ganz aus. „Wir haben aber genug München-Verbindungen am Tag, so dass die Fluggäste nach rund anderthalb Stunden Wartezeit loskamen.”

Der Flughafen Paderborn war nach Angaben von Prokurist Rolf Horstschäfer nicht so stark betroffen. Eine Maschine der Lufthansa- Cityline nach Frankfurt habe am Morgen eine Verspätung von zwei Stunden gehabt. Bis zum Nachmittag solle die Verspätung auf der Strecke wieder aufgeholt sein. Alle anderen Flüge verliefen planmäßig.

Mit dem Warnstreik will die Gewerkschaft den Druck auf die Tarifverhandlungen mit den drei Unternehmen erhöhen. Die bisher vorgelegten Angebote lehnt sie nach eigenen Angaben ab.