1. Kultur

Essen: NRW-Zentrum zeichnet 43 Produkte aus

Essen : NRW-Zentrum zeichnet 43 Produkte aus

Das Design hat nach Ansicht des Designzentrums Nordrhein-Westfalen inzwischen eine immense Bedeutung für den wirtschaftlichen Erfolg von Automarken und ganzen Volkswirtschaften. „Design ist Verkaufsförderung”, sagte der Initiator des jährlichen Produktdesign-Wettbewerbs, „red dot design award”, Professor Peter Zec am Montag in Essen.

Zum „Designteam des Jahres” kürte die Einrichtung in diesem Jahr die weltweit mehr als 200 Designer der BMW Group (BMW, Mini, Rolls-Royce). Sie hätten das Auto-Aussehen des beginnenden 21. Jahrhunderts „maßgeblich geprägt” - etwa mit dem anfangs umstrittenen 7er BMW von 2001 und seinem dominanten Heck.

Stellvertretend für die BMW-Group-Designer nahm deren Chef, der Amerikaner Chris Bangle (50), die höchste Auszeichnung innerhalb des „red dot” -Wettbewerbs an. Der undotierte Preis „Designteam des Jahres” ist ein Wanderpokal namens „Radius” und wird seit 1988 vom Designzentrum Nordrhein-Westfalen vergeben.

Zu den früheren Trägern der Auszeichnung gehören Designer von Mercedes-Benz, Apple oder Adidas.

Bis zum 23. Juli wird in Essen die 43 Arbeiten der in diesem Jahr Ausgezeichneten in einer Sonderausstellung auf dem Gelände des Weltkulturerbes Zeche Zollverein gezeigt.