Düsseldorf: NRW-Produktion „Der Vorleser” für fünf Oscars nominiert

Düsseldorf: NRW-Produktion „Der Vorleser” für fünf Oscars nominiert

Der vor allem in Nordrhein-Westfalen gedrehte Film „Der Vorleser” ist von der Film Academy in Hollywood für fünf Oscars nominiert worden.

„Der Vorleser” wurde im April vergangenen Jahres in den MMC-Studios in Köln-Hürth und in der Kölner Innenstadt gedreht und mit Mitteln der Filmstiftung NRW gefördert.

„Die Oscar-Nominierung ist ein großartiger Erfolg für den Kinostandort NRW”, sagte Medienminister Andreas Krautscheid (CDU) am Donnerstag in Düsseldorf. Die Oscar-Verleihung findet in der Nacht vom 22. auf den 23. Februar in Hollywood statt. Kate Winslet spielt in der Verfilmung von Bernhard Schlinks gleichnamigem Roman die KZ-Wächterin Hanna Schmitz.

Nach dem Gewinn der Golden Globes gilt Winslet auch als Favoritin für den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Nominiert wurde „Der Vorleser” auch in den Kategorien bester Film, beste Regie, bestes adaptiertes Drehbuch und beste Kamera. Die Deutschland-Premiere von „Der Vorleser” ist am 6. Februar auf der Berlinale.

Mehr von Aachener Nachrichten