1. Kultur

Aachen: Moderator Wüst kommt mit dem Strahlenschwert

Aachen : Moderator Wüst kommt mit dem Strahlenschwert

Absolute Finsternis im Theater Aachen - plötzlich leuchtet ein Strahlenschwert und in eine schwarze Kutte gehüllt erscheint Dirigent Luis Wüst auf der Bühne.

„Möge die Macht mit Euch sein”, rief er in das vollbesetzte Forum und tauschte kurzerhand das Schwert gegen den Taktstock - das 2. Familienkonzert „Krieg der Sterne - Star Wars„ mit der faszinierenden Musik von John Williams, die er im Anschluss an die gleichnamige Kultfilme der Star Wars Trilogie zu drei großen Konzertsuiten weiterentwickelt hatte, konnte beginnen.

Natürlich durften in diesem Zusammenhang Gedanken an den schrecklichen Absturz der US-Raumfähre „Columbia„ von vor zwei Tagen nicht fehlen.

„Ich stelle mich dem Thema„, zeigt sich Wüst noch immer durch die Bilder schockiert, „und die Musik hilft uns, darüber hinwegzukommen. Wir müssen leider erkennen wie nah manchmal eben doch Science Fiction und Wirklichkeit sind„.

Wirklichkeit wurden auch viele der bekannten Filmhelden ob Prinzessin Leia, der lustige kleine Jabba oder der böse Dath Vader - nicht nur die vielen Kinder im Publikum bekamen natürlich große Augen bei den tollen Kostümen der „Star Wars Fans Köln-Neuss-Trier”, die den visuellen Rahmen für das Aachener Sinfonieorchester lieferten.

Mit der gewaltigen Titel-Musik begann das musikalische Abenteuer durch ferne Galaxien und Weltraum-Fantasien.

Von der lieblich schönen Melodie von Princess Leias Theme, über die quirlige Parade der kleinen Ewoks bis hin zu der dramatischen „Waldschlacht„, wirkte die Musik so plastisch, als wäre man stets mittendrin in der Geschichte, im Kampf für die Gerechtigkeit zwischen Gut und Böse, bei dem schließlich das Happy End nicht fehlen durfte.

Nach gewonnener Schlacht erklang als Zugabe der „Krönungsmarsch” und die immer noch anhaltenden minutenlangen Ovationen bannten Luis Wüst und sein Orchester auf der Bühne. Erst als Wüst noch einmal die Titel-Musik erklingen ließ, durfte das Konzert enden.

Das 3. Familienkonzert am 23. März 2003 um 11 Uhr im Großen Haus, steht unter dem Titel „Geschichten von Mutter Gans” mit Musik von Maurice Ravel.

Karten gibt es in allen Zweigstellen unserer Zeitung. Info 0241/5101192.