1. Kultur

Düsseldorf: Mit Pump-Gun im Bett: Bewährungsstrafe

Düsseldorf : Mit Pump-Gun im Bett: Bewährungsstrafe

Ein Waffennarr aus Ratingen, der Maschinenpistolen und Schießkugelschreiber mit ins Bett genommen hat, ist wegen seiner Sammelsucht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz und gegen das Waffengesetz verhängte das Amtsgericht Düsseldorf am Dienstag gegen den 52-Jährigen eine Strafe von einem Jahr und zehn Monaten.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung im März 2004 hatte die Polizei 122 Waffen und rund 11.000 Patronen beschlagnahmt. Der Mann, der für die Waffen rund 35.000 Euro ausgegeben hatte, legte ein umfassendes Geständnis ab. Er habe sich 21 Stunden am Tag mit Maschinengewehren und Pump-Guns beschäftigt, sie geputzt und auch Wiegen für die Waffen gebaut.

Das Gericht stellte eine eingeschränkte Schuldfähigkeit fest: Der Mann sei sammelsüchtig. Der 52-Jährige gab an, nun Spielzeuge zu sammeln. Er nahm das Urteil an, damit ist es rechtskräftig.