1. Kultur

Eschweiler: Misshandlung nicht erwiesen: Freispruch

Eschweiler : Misshandlung nicht erwiesen: Freispruch

Das Amtsgericht Eschweiler hat am Freitag sieben Polizisten freigesprochen, die wegen der Misshandlung eines 47-jährigen Mannes angeklagt waren.

Es gebe erhebliche Zweifel, wie der Polizeieinsatz tatsächlich abgelaufen sei, hieß es nach Angaben eines Gerichtssprechers in der Urteilsbegründung. Die Zeugen hätten den Ablauf in sehr unterschiedlichen Versionen geschildert. Die Staatsanwaltschaft hatte auf Freispruch plädiert.

Die Beamten waren wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Sie waren 2004 wegen Streitigkeiten in einem Wohnhaus gerufen worden. Bei ihrem Eintreffen waren sie davon ausgegangen, dass der 47-jährige Mann eine Frau mit einem Messer bedrohte. Sie hätten schnell reagieren müssen, um Gefahren abzuwenden, stellte das Gericht fest. Als die Beamten ihn festnehmen wollten, habe er hysterisch reagiert und sich massiv gewehrt. Der Mann hatte Prellungen und einen Knochenbruch erlitten.