1. Kultur

Mirós einzige Tochter gestorben

Mirós einzige Tochter gestorben

Palma de Mallorca. Maria Dolors Miró Juncosa, die einzige Tochter des großen katalanischen Malers Joan Miró (1893-1983), ist in Palma de Mallorca im Alter von 74 Jahren gestorben.

Wie die Lokalpresse am Montag berichtete, erlag die Kunstförderin auf der spanischen Mittelmeerinsel einem Herzinfarkt. Sie hatte sich wenige Tage zuvor nach einem Sturz einer Hüftoperation unterziehen müssen.

Maria Dolors war die Ehrenvorsitzende der Miró-Stiftungen in Barcelona und Palma. „Sie war in ihrem Wesen ebenso diskret wie ihr Vater”, sagte der Galerist Pep Pinya. „Beide waren sehr zurückhaltend.”