1. Kultur

Lüttich: Lüttich lädt zu "Shoppingplus" ins Mittelalter

Lüttich : Lüttich lädt zu "Shoppingplus" ins Mittelalter

Günstig einkaufen, kostenlose Stadtführungen und Museumsbesuche, die Farben des Mittelalters, die Ausstellung "Gratia Dei", Gaukler und Jongleure, eine Kreuzfahrt auf der Maas und diverse gastronomische Leckereien: Das alles erwartet die Besucher am Samstag, 7. Mai, in Lüttich beim "Shoppingplus-Tag".

"Shoppingplus" ist seit drei Jahren ein gemeinsames Projekt der Städte Maastricht, Aachen, Hasselt, Heerlen und Lüttich. Während des Jahres wendet sich jede dieser Städte an unterschiedlichen Terminen und mit einem speziellen Programm an ihre Besucher.

"Shoppingplus" will im Dreiländereck dazu beitragen, die jeweilige Nachbarstadt mit ihrem Einkaufsmöglichkeiten, ihren Kultur- und Freizeitangeboten noch besser kennenzulernen. Durch das gemeinsame Auftreten der fünf Städte soll der Austausch und die Begegnung von Menschen unterschiedlicher Sprachen und Kulturen gefördert und die Euregio als ein gemeinsamer Raum für gut nachbarschaftliches Zusammenleben und hohe Lebensqualität erlebbar gemacht werden.

"Shoppingplus" beginnt am 7. Mai mit einer Reise ins Mittelalter in Lüttich. Am 5. Juni lockt Aachen mit einem verkaufsoffenen Sonntag, einem Altstadtflohmarkt, dem Jazz-Frühschoppen und der Ausstellung "Zur Kasse, bitte".

Maastricht empfängt seine Gäste am 4. September mit einem euregionalen Kunstmarkt. Am 17. und 18. September sind Groß und Klein zum Legofest nach Heerlen eingeladen. Hasselt beschließt den Reigen dann am 1. Oktober mit seinem "Shoppingplus-Tag".

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Präsentationen sind im Internet unter www.shoppingplus.info sowie auf den Webseiten der einzelnen Städte zu erhalten.