1. Kultur

Viersen: Legenden bereichern Jazzfest Viersen

Viersen : Legenden bereichern Jazzfest Viersen

Überraschend prominent besetzt ist auch in diesem Jahr das Jazzfestival in Viersen, das am 24. und 25. September in der Festhalle stattfindet.

Zu Festivalkarten von 44 beziehungsweise Tageskarten von 24 Euro im Vorverkauf (02162/101466) werden geboten: Das derzeit zweifellos beste Orgeltrio mit Dan Wall, John Abercrombie (Gitarre) und Adam Nussbaum (Schlagzeug) spielt.

Im Trio rückt auch Elektrobass-Virtuose Jeff Berlin mit Pat Metheny-Schlagzeuger Danny Gottlieb an. Eine Legende an diesem Instrument ist auch Daniel Humair, der mit seinem „Baby Boom”-Quintett auftritt.

Hervorragend besetzt ist auch das Quartett von Saxophon-Legende Pharoah Sanders, mit Matthew Garrison am Bass. Karibisch wird es mit Jazz Jamaica und humoristisch beim Free-Punk Jazz Klare, Köllges und Kracht.