1. Kultur

Kunst zur Völkerverständigung

Kunst zur Völkerverständigung

Oberbruch (an-o/defi) - Zur Ausstellung "Kunsttransfer" lädt die Stiftung für Völkerverständigung der Kreissparkasse Heinsberg für das kommende Wochenende ein - in den Industriepark Oberbruch (IPO).

Fünf Kunstvereine aus dem Kreis Heinsberg sowie nationale und internationale Künstler präsentieren in Halle 3 des IPO Malerei, Lichtkunst und Skulpturen. Das Spektrum der kreisheinsberger Kunstszene ergänzen die Künstler Bram Bogart (Belgien), Wolfgang Hahn (Deutschland), Dieter Kiesling (Deutschland), Hans Lamb (Belgien), Barbara und Michael Leisgen (Deutschland), Hermann-Josef Mispelbaum (Deutschland), Gordon Munro und Bill Scott (beide Schottland) und Jan van Munster (Niederlande).

An beiden Ausstellungstagen werden die Besucher auch musikalisch unterhalten und zwar von Preisträgern des Wettbewerbs "Jugend musiziert".

Im Zeichen der Schornsteine

Den Ausstellungsort in Heinsberg-Oberbruch erreichen die Besucher über die Ausfahrt Oberbruch-Dremmen der A 46. Von dort Richtung Oberbruch, wo schon die beiden markanten Schornsteine des IPO gut zu erkennen sind.

Halle 3 erreicht man über Tor 1, Boos-Fremery-Straße. Die Ausstellung ist nur am Samstag und Sonntag, 9. und 10. November, jeweils von 11 bis 18 Uhr, geöffnet. Der Eintritt ist frei.