1. Kultur

Köln: Kranausleger knickte ab: Bauarbeiter von Betonkübel erschlagen

Köln : Kranausleger knickte ab: Bauarbeiter von Betonkübel erschlagen

Bei einem Unfall auf einer Baustelle in Köln ist ein Kranausleger mitsamt seiner Beton-Beladung abgestürzt und hat einen 48 Jahre alten Arbeiter erschlagen.

Der Ausleger des Gittermastkrans war abgeknickt und mit der Spitze auf dem Dach eines zweigeschossigen Rohbaus aufgeschlagen, wie Polizei und Feuerwehr mitteilten. Dabei war auch die Beladung - ein Kübel mit flüssigem Beton - auf das Dach gefallen und hatte den Bauarbeiter tödlich getroffen.

Wie es zu dem Unfall am Mittwoch kommen konnte, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher. Am Donnerstag suchten ein Gutachter des TÜV sowie Experten vom Amt für Arbeitsschutz am Unglücksort nach der Ursache.

Ein weiterer Arbeiter wurde laut Polizei durch unherfliegende Teile leicht verletzt. Er konnte sich mit einem Sprung in letzter Sekunde vor Schlimmerem retten. Drei weitere Beschäftigte hatten den Unfall beobachtet und wurden von einer Seelsorgerin betreut. Zwei Dutzend Einsatzkräfte waren mit zehn Fahrzeugen im Einsatz, der Unglückort blieb zunächst abgesperrt.