1. Kultur

Köln: Kölner Juwelier zum 26. Mal überfallen

Köln : Kölner Juwelier zum 26. Mal überfallen

Mit einer Schrotflinte bewaffnet haben zwei Unbekannte am Mittwoch ein Juweliergeschäft in der Kölner Innenstadt überfallen. Dabei wurde Schmuck in sechsstelligem Wert gestohlen

Wie die Polizei berichtete war dies nach Angaben des Ladenbesitzers bereits der 26. „Schadensfall” in dem Geschäft. „Wir hatten schon 2001 einen massiven Überfall”, sagte er am Donnerstag in Köln. Die anderen Fälle reichten von Trickdiebstahl bis hin zu eingeschlagenen Schaufensterscheiben.

Beim jüngsten Überfall klingelten zunächst zwei auffallend gut gekleidete Männer an der Tür des Geschäfts. Als sie von einer 26-jährigen Verkäuferin eingelassen wurden, blockierten sie die Tür mit einer Tasche und zückten eine Schrotflinte. Einer der unmaskierten Täter habe eine Glasvitrine eingetreten und Schmuck entwendet.

Eine weitere 23 Jahre alte Mitarbeiterin drückte unterdessen den Alarmknopf und verständigte so die Polizei. Die Männer konnten jedoch vor Eintreffen der Beamten mit einem Auto entkommen. Von ihnen fehlt nach Angaben eines Polizeisprechers vom Freitag jede Spur. Er schloss nicht aus, dass sie sich ins Ausland abgesetzt haben.