1. Kultur

Koch bleibt vorerst in Haft

Koch bleibt vorerst in Haft

Aachen (an-o/hau) - Der Geschäftsführer der Müllverbrennungsanlage Weisweiler, Ulrich Koch, bleibt vorläufig in Haft.

Er war vor rund fünf Wochen unter anderem wegen des Verdachts der Untreue und Vorteilsannahme in Eschweiler festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft verdächtigte ihn verschiedener Verfehlungen im Zusammenhang mit Probelauf und Betrieb des Müllofens.

Koch und seine Anwälte legten gestern umfangreiche Schriftstücke vor, um zu beweisen, dass alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Da einige Punkte noch nicht geklärt sind, wurde eine Entscheidung über die Haftentlassung auf den 29. Juli vertagt.