1. Kultur

Dresden: Karl May im Trödel: Unbekannter Text entdeckt

Dresden : Karl May im Trödel: Unbekannter Text entdeckt

Ein möglicherweise bislang unbekannter Text des Schriftstellers Karl May (1842-1912) ist von einem Hobby-Historiker auf einem Dresdner Trödelmarkt entdeckt worden.

Die Erzählung mit dem Titel „Friede auf Erden” habe er in der Wochenzeitschrift „Der Beobachter an der Elbe” am vergangenen Freitag gefunden, sagte André Holfert am Donnerstag.

Der im Jahrgang 1874 der Zeitschrift erschienene Text wird derzeit vom Karl-May-Museum in Radebeul geprüft.

In den ersten Zeitschriftenbänden seien die Beiträge ohne eine Nennung des Autors erschienen, sagte Hol-fert. Karl May arbeitete seit 1874 als Redakteur der Zeitschrift „Der Beobachter an der Elbe”.

Die ihm zugeschriebene Geschichte umfasst den Angaben zufolge rund 750 Zeilen. „Ich befasse mich seit 1965 mit dem Schriftsteller”, sagte der 51-jährige Finder.