1. Kultur

Viersen: Hundepension in Viersen niedergebrannt: Zwei Tiere verendet

Viersen : Hundepension in Viersen niedergebrannt: Zwei Tiere verendet

Eine Hundepension in Viersen ist bei einem Brand völlig zerstört worden. Der Inhaber hatte das Feuer am frühen Donnerstagmorgen bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

In der Zwischenzeit versuchte er gemeinsam mit seiner Tochter, die in Zwingern untergebrachten Hunde in Sicherheit zu bringen, teilte die Polizei mit. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, brannte die mehrere hundert Quadratmeter große Halle in voller Ausdehnung.

Zwei Tiere verendeten in den Flammen. Der Pensions-Besitzer und seine Tochter erlitten leichte Rauchvergiftungen. Die Brandursache war noch unklar.