1. Kultur

Bonn: Heiß, kurz, aber großartig: „Simply Red” auf der Museumsmeile

Bonn : Heiß, kurz, aber großartig: „Simply Red” auf der Museumsmeile

Heiß wars, kurz wars - und dennoch großartig: „Simply Red” auf der Museumsmeile in Bonn.

Die rund 5000 Fans auf dem wenig ansprechenden, dafür aber ausverkauften Open-Air-Platz schwankten zwischen zaghaften Buhs für eine reduzierte, anderthalbstündige Show und rasender Begeisterung für das in dieser Zeit Gebotene.

Auch Mick Hucknall und seiner Band war die wenig motivierende stickige Schwüle anzumerken, und doch bewies der Rotschopf, dass er eine schwarze Seele hat, in die sich der Soul tief hineingegraben hat.

„Home”, die neue CD Band ist in der Tat die Heimkehr zu den Ursprüngen. Mit zwei Titeln aus dem aktuellen Werk, mit „Home Loan Blues” und „Lost Weekend” startet der Abend, den Höhepunkt des mit 19 Songs wahrlich knapp bemessenen Programms setzt Hucknall mit der Ballade „You make me feel brand new”.

Er meistert die Höhen des Songs trotz tropfenden Schweißes mit Bravour, das Publikum kocht. Ja, es kocht wirklich. Wem es gelingt, die äußeren Umstände zu ignorieren, erlebt Großes.

„Simply Red” steht auch an diesem Abend in Bonn für die perfekte Verschmelzung von Soul und Pop. Songs wie Hymnen lassen einen vieltausendstimmigen Chor erschallen. „If you dont know me” oder halb-akustisch „Holding back the Years” - das sind Popklassiker, die ans Herz gehen.

Dass Hucknall von exzellenten Musikern umgeben ist, ist keine neue Erfahrung. Sein musikalischer Direktor, der Saxophonist Ian Kirkham, hält die Band in präzisen Bahnen, die Bläserarrangements sind effektvoll, die Backgroundsängerinnen Dee Johnson und Sarah Brown gestalten für Hucknalls sensationelle Stimme das perfekte Umfeld.

Den Abend in Bonn wird der perfektionistische Frontmann sicherlich nicht als berauschendes Konzertereignis im Herzen bewahren. Doch seinen Fans hat er dennoch gegeben, wonach sie verlangen: allerbeste Popunterhaltung. Auch wenns heiß war. Auch wenns alles in allem ein paar Songs mehr hätte geben dürfen.