1. Kultur

Aachen: Grundschüler erforschen die Umwelt

Aachen : Grundschüler erforschen die Umwelt

Das Projekt der Aachener Stiftung Kathy Beys ist im November 2006 von der Unesco als offizielles Projekt der UN-Weltdekade 2007/2008 „Bildung für nachhaltige Entwicklung” ausgezeichnet worden. Der Ökopass ist eines der erfolgreichsten Umweltbildungsprojekte in NRW, das bislang mehr als 30.000 Kinder in der Region erreicht hat.

Die Stiftung bietet für das Frühjahr 2008 wieder allen Grund- und Förderschulen in der Stadt Aachen sowie in den Kreisen Aachen, Düren und Heinsberg eine Neuauflage des Projektes an. Die Umsetzung ist in der Zeit vom 7. April bis 31. Mai frei wählbar.

Im Ökopass begleitet das Maskottchen Walle die Kinder spielerisch durch die Bereiche Wasser, Boden, Luft und unsere Welt. Jedes Kind erhält seinen eigenen Ökopass, ein Arbeitsheft, das vom medienpädagogischen Institut Promedia aus Alsdorf eigens für dieses Projekt konzipiert wurde. Durch einfach handzuhabende Versuche und Arbeitsaufträge werden die Kinder motiviert, sich aktiv mit ihrer Umwelt auseinander zu setzen.

Dabei sind unter anderem auch Beobachtungen und Erkundungen in der freien Natur geplant. Im kindgerecht gestalteten Arbeitsheft ist Platz zum Schreiben, Malen und Gestalten. Die teilnehmenden Pädagogen erhalten begleitende Materialien mit zusätzlichen Hintergrundinformationen, didaktisch-methodischen Hinweisen, Aktionsvorschlägen und Arbeitsblättern als Kopiervorlage.

Mehr als 100 Klassen haben sich schon für die Teilnahme gemeldet. Weitere Interessierte können sich aber noch bis zu den Weihnachtsferien bei Promedia ( Petra Wolff, Tel.: 02404/9407-17 oder mailto:wolff@promedia-germany.de ) anmelden.