1. Kultur

Aachen/Düren/Heinsberg: Gaspreise explodieren: Versorger in der Region erhöhen Preise drastisch

Aachen/Düren/Heinsberg : Gaspreise explodieren: Versorger in der Region erhöhen Preise drastisch

Gaspreisschock für die Kunden in der Region: Mehrere Anbieter haben angekündigt, die Tarife zum 1. September drastisch zu erhöhen. So wird der Energieversorger EWV den Gaspreis zum 1. September um weitere 20,7 Prozent anheben.

Für die rund 175.000 Verbraucher des Stolberger Unternehmens war der Tarif bereits zum 1. Januar um 4,5 Prozent und zum 1. April um 5,9 Prozent gestiegen.

„Wir sind selber schockiert und betroffen von diesem rasanten Anstieg”, sagte am Montag Axel Kahl, EWV-Hauptabteilungsleiter Vertrieb: „Das hatten wir noch nie.” Gleichwohl sei die Preisrunde wegen der gestiegenen Einkaufspreise unvermeidlich.

Die Kilowattstunde wird demnach um 1,51 Cent teurer und kostet ab 1. September brutto 7,82 Cent. Dies bedeutet für einen Musterhaushalt mit vier Personen eine monatliche Mehrbelastung von rund 25 Euro - aufs Jahr gerechnet 300 Euro. Die EWV beliefert Kunden in den Kreisen Aachen, Heinsberg und Düren.

Auch die RWE Rhein-Ruhr AG, die im Kreis Düren Kunden versorgt, hat angekündigt, den Tarif zum 1. September zu erhöhen - um 27,4 Prozent. Die Stadtwerke Düren planen zum gleichen Zeitpunkt eine Anhebung des Gaspreises um 18,5 Prozent.

Im Kreis Heinsberg hatte der Anbieter NEW-Energie den Gaspreis bereits zum 1. Juli um knapp zehn Prozent erhöht. Zum gleichen Zeitpunkt hat die Aachener Stawag den Preis um rund 16 Prozent angehoben.