1. Kultur

Köln: „Frömmigkeiten” und ihre Beweise

Köln : „Frömmigkeiten” und ihre Beweise

Das Römisch-Germanische Museum in Köln widmet sich ab Samstag in zwei Ausstellungen den Themen Frömmigkeit und Identität. Die Schau mit dem Titel „Frömmigkeiten” ist ein Beitrag zum Deutschen Evangelischen Kirchentag, der vom 6. bis 10. Juni in Köln stattfindet.

Gezeigt werden Zeugnisse der privaten Frömmigkeit aus den Provinzen des Römischen Reichs vom ersten bis zum vierten Jahrhundert nach Christus.

Beide Ausstellungen sind bis zum 10. Juni zu sehen. Geöffnet ist das Museum dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr.