1. Kultur

Aachen: Freya Klier stellt ihr neues Buch in Aachen vor

Aachen : Freya Klier stellt ihr neues Buch in Aachen vor

1945, am Ende des Zweiten Weltkriegs, deportierte der sowjetische Geheimdienst im Schatten der vorrückenden Roten Armee hunderttausende Zivilisten aus Südosteuropa und Ostdeutschland in die Sowjetunion, darunter viele Frauen.

In sibirischen Lagern mussten sie die deutsche Kriegsschuld abarbeiten.

Die Schriftstellerin und Regisseurin Freya Klier hat überlebende Frauen aufgesucht und interviewt. Sie dokumentiert in ihrem Buch „Verschleppt ans Ende der Welt” zahlreiche Schicksale.

Freya Klier stellt ihr Buch am Donnerstag, 6. Mai, um 20 Uhr in der Buchhandlung Schmetz am Dom in Aachen, Kleinmarschierstr. 5, vor. Eintritt frei.