1. Kultur

Düsseldorf: Finanzierungskonzept für Vogelsang steht

Düsseldorf : Finanzierungskonzept für Vogelsang steht

Für die Umgestaltung der einstigen NS- Ordensburg Vogelsang im Nationalpark Eifel gibt es jetzt ein erstes Finanzierungskonzept.

Der Bund werde als Eigentümer die Immobilie unentgeltlich abgeben und insgesamt knapp zehn Millionen Euro an Fördermitteln zahlen, sagte am Samstag ein Sprecher des NRW- Wirtschaftsministeriums und bestätigte damit einen Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel”.

Die Europäische Union, das Land und die Region wollen zusammen weitere 17 Millionen Euro beisteuern. Das Landeskabinett werde am Dienstag ein Konzept samt Finanzierungsplan beschließen.

In einer ersten Entwicklungsstufe sollten in dem 1934 errichteten Gebäudekomplex, der als Kaderschmiede der NSDAP diente, das Nationalparkzentrum, ein Dokumentationszentrum zur NS-Geschichte und eine Jugendherberge entstehen.

Nach dem Krieg wurde das rund 70.000 Quadratkilometer große Areal vom belgischen Militär als Truppenübungsplatz genutzt. Die Ordensburg steht seit 1989 als bedeutendes Beispiel der NS-Architektur unter Denkmalschutz.

Für die Öffentlichkeit ist die ehemalige Nazi-Eliteschule seit dem 1. Januar 2006 zugänglich. Im ersten Jahr nach der Öffnung wurden rund 140.000 Besucher gezählt. Mit der Umgestaltung soll eine dauerhafte touristische Nutzung gesichert werden.