1. Kultur

Bonn: Finanzbeamter hinterzieht 371.000 Euro

Bonn : Finanzbeamter hinterzieht 371.000 Euro

Wegen Steuerhinterziehung im Amt ist am Freitag gegen einen Siegburger Finanzbeamten Anklage erhoben worden.

Die Bonner Staatsanwaltschaft wirft dem 49-jährigen Steueramtsinspektor vor, 25 Steuerfälle erfunden und die sich daraus ergebenden Steuerrückzahlungen in Höhe von 371.000 Euro auf eigene Konten überwiesen zu haben.

Nach zwei Jahren war der Fall durch einen Zufall aufgeflogen. Der vom Dienst suspendierte Mann ist geständig. Mit dem Nebenverdienst hatte der Angeklagte, der durch einen Hausbau in Finanznot geraten war, zunächst seine Schulden gedeckt, später soll er ein Luxusleben geführt haben.