1. Kultur

Aachen: Filmfestpiele in Aachen und Maastricht arbeiten enger zusammen

Aachen : Filmfestpiele in Aachen und Maastricht arbeiten enger zusammen

Die Zusammenarbeit der Filmfestspiele Aachen und Maastricht (Niederlande) soll in diesem Jahr ausgeweitet werden. Mehr als 50 Filme werden Festivalbesucher vom 2. bis zum 9. April in beiden Städten zu sehen bekommen, wie die Veranstalter am Freitag mitteilten. Schwerpunkt des Festivals sei europäisches Arthouse-Kino.

Die Filmtage in Aachen (6. bis 9. April) fänden direkt im Anschluss an die Festspiele in Maastricht (2. bis 5. April) statt, sagte ein Sprecher weiter. Einige Filme liefen in beiden Städten.

Den italienischen Festivalhit „Mein Bruder ist ein Einzelkind” beispielsweise zeige Aachen jedoch exklusiv. Ein weiterer Höhepunkt sei die Verleihung des Aachener Drehbuchpreises am 8. April. Am gleichen Tag könnten Besucher außerdem den Thriller „Freischwimmer” als Vorpremiere sehen, in den Hauptrollen August Diehl, Fritzi Haberlandt und Devid Striesow.

Im vergangenen Jahr haben nach Angaben der Veranstalter 4500 Zuschauer die Vorstellungen des Filmfestes Maastricht-Aachen besucht.