1. Kultur

Erdbebensicher bauen

Erdbebensicher bauen

Düsseldorf. Wer in Nordrhein-Westfalen ein Haus baut, muss in einigen Landesteilen mit leichter bis mittlerer Erdbeben-Gefahr rechnen. Erstmals hat jetzt der Geologische Dienst in Zusammenarbeit mit dem Bauministerium eine Karte erstellt, die den Grad der Erdbebengefährdung genau aufschlüsselt.

Vor allem in der niederrheinischen Bucht oder in der Eifel sollten Bauherren sich schon während ihrer Planungen mit dem Thema Erdbebensicherheit auseinandersetzen. Sie muss beim Grundriss, der Konstruktion, Höhe und Geschosszahl des Gebäudes berücksichtigt werden. Die Karte kann per Internet unter der Adresse http://www.gd.nrw.de bestellt werden. Der Preis beträgt 7,50 Euro plus Versandkosten.