1. Kultur

Bonn/Berlin: Ein neuer Anfang für den Deutschen Musikrat

Bonn/Berlin : Ein neuer Anfang für den Deutschen Musikrat

Kulturstaatsministerin Christina Weiss (parteilos) hat am Montag die beschlossene Neuordnung des insolventen Deutschen Musikrates begrüßt.

Es gehe darum, dem Dachverband für acht Millionen Laien- und Berufsmusiker wieder eine Perspektive zu geben, sagte sie.

Die neue Satzung sei ein erster Schritt dazu. Jetzt müsse daran gearbeitet werden, eine GmbH für die verschiedenen Projekte zu organisieren.

Auf einer Generalversammlung des Deutschen Musikrates in Bonn-Bad-Godesberg war eine neue Satzung beschlossen und ein neues fünfköpfiges geschäftsführendes Präsidium gewählt worden.

Neuer Präsident ist der Gitarrist Martin Maria Krüger, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft deutscher Musikakademien und Konservatorien.