1. Kultur

Aachen: Eifel will in die Gewinnzone wandern

Aachen : Eifel will in die Gewinnzone wandern

„Kinder hassen wandern!” Nina Mika-Helfmeier hält mit bodenständiger Kritik in Sachen Eifel-Tourismus nicht hinterm Berg. Denn die Talfahrt läuft schon. Die Leiterin der Stabsstelle Projektforschung im Kreis Aachen will der Eifel den Anschluss an touristische Renner wie Schwarzwald und Sauerland ermöglichen.

Erster Schritt ist eine umfassende Bestandsaufnahme im Rahmen einer aktuellen Studie: „Qualität im Familientourismus: Der Südkreis Aachen”. Neben viel Lob für „Natur, Landschaft, Ruhe und die gemütliche Atmosphäre in den gepflegten Orten” offenbart die Analyse schonungslos Defizite.

Auf der Beliebtheitsskala von NRW-Touristen rangiert man nur auf Platz 7. Manche schätzen die Eifel ohne Umschweife als „unfreundlich und zu teuer” ein. Sogar die langjährigen, älteren Stammgäste, die überwiegend einen Tag (74 Prozent) in der Eifel bleiben, kommen seit einigen Jahren seltener. Noch größer ist der Rückgang bei Wochenend-Ausflüglern.