1. Kultur

Arlon: Dutroux-Anwalt war kurz vor der Aufgabe

Arlon : Dutroux-Anwalt war kurz vor der Aufgabe

Ein eiskalter Angeklagter, schockierte Opfer und ein Anwalt kurz vor dem Scheitern: Der Besuch im Kerker des mutmaßlichen Kindermörders Marc Dutroux hat tiefe Spuren hinterlassen.

Am Mittwoch erwägte Dutroux´ Hauptverteidiger Xavier Magnée offenbar sogar kurzzeitig, das Handtuch zu werfen. Magnée sei mit der Linie der Verteidigung nicht mehr einverstanden und halte Dutroux für „unkontrollierbar”, zitierte das belgische Fernsehen den Pflichtverteidiger Ronny Baudewijn. Später kam von Staranwalt Magnée die Entwarnung: „Ich habe meine Entscheidung getroffen. Ich bleibe.”

Magnées Frust ist verständlich. Erst am Dienstag hatte Dutroux bei dem Ortstermin in seinem ehemaligen Haus in Marcinelle wieder einmal seine ungeheure Kaltschnäuzigkeit zur Schau gestellt.