Düsseldorf: Düsseldorfer Schauspielhaus lockte über 210.000 Zuschauer an

Düsseldorf: Düsseldorfer Schauspielhaus lockte über 210.000 Zuschauer an

Das Düsseldorfer Schauspielhaus hat in der zu Ende gegangenen Spielzeit 2009/2010 über 210.000 Zuschauer angelockt, fast ebenso viele wie in der Spielzeit davor.

2009/2010 waren insgesamt 719 Vorstellungen in den verschiedenen Spielstätten des Theaters geboten worden, wie Generalintendantin Amélie Niermeyer am Donnerstag in Düsseldorf dem Aufsichtsrat des Schauspielhauses berichtete.

Mit „Joseph und seine Brüder” und „Der Besuch der alten Dame” seien bereits in der ersten Spielzeithälfte zwei Produktionen im Großen Haus besonders gut besucht gewesen. Spitzenreiter in der Zuschauergunst im Großen Haus seien „Der nackte Wahnsinn” und „Ronja Räubertochter” mit jeweils über 95 Prozent Auslastung gewesen.

Im Kleinen Haus führten „Endstation Sehnsucht” (92 Prozent) und „Die Leiden des jungen Werther” (90 Prozent) die Liste an und seien damit gleichzeitig die beliebtesten Neuproduktionen im Kleinen Haus.

Das Team um Niermeyer verabschiedete sich am Donnerstag bis einschließlich 25. August in die Sommerpause. Am 26. August beginnt der Vorverkauf für die neue Spielzeit.

Der Startschuss für die Saison 2010/2011 ist der Tag der offenen Tür am 5. September in der neuen Spielstätte Central. Eröffnungspremiere auf der neuen Großen Bühne im Central ist „Die Möwe” von Anton Tschechow.

Mehr von Aachener Nachrichten