1. Kultur

Düsseldorf: Drogendealer erschießt Komplizen

Düsseldorf : Drogendealer erschießt Komplizen

Wegen eines tödlichen Streits unter deutsch-niederländischen Drogenhändlern muss ein 24-Jähriger für 14 Jahre hinter Gitter. Das Landgericht Düsseldorf verurteilte am Freitag den Mann wegen Totschlags und Rauschgifthandels.

Nach rund einem halben Jahr Prozessdauer sah es das Gericht als erwiesen an, dass der Angeklagte im März 2005 in Maastricht einen niederländischen Heroin-Verkäufer erstochen hat, um damit den Tod eines Bekannten zu rächen.

Laut Urteil waren der jetzt verurteilte Mann und mehrere Komplizen mit einem Luxuswagen Anfang März 2005 in die Niederlande gefahren, um dort größere Mengen Heroin zu erwerben. Nachts kam es dann in einem Einfamilienhaus in Maastricht zu einem heftigen Streit mit drei niederländischen Drogenhändlern, in dessen Folge von jeweils anderer Seite ein Deutscher und ein Niederländer getötet wurden. Nach der Auseinandersetzung flüchteten die Deutschen über die Grenze nach Düsseldorf.