1. Kultur

Köln: Dramatischer Unfall - Rettung in letzter Sekunde

Köln : Dramatischer Unfall - Rettung in letzter Sekunde

Bei einer heimlichen Spritztour mit dem Auto seines Vaters ist ein 15-Jähriger am Sonntag in Köln lebensgefährlich verletzt im brennenden Wrack des Wagens eingeklemmt worden.

Mit einer dramatischen Rettungsaktion konnten Anwohner und Polizisten die Flammen mit dem Inhalt von zehn Feuerlöschern in Schach halten, bis die Feuerwehr eintraf und den Jugendlichen befreite, berichteten Polizei und Feuerwehr.

Zehn Feuerlöscher

Ohne das schnelle Handeln eines zufällig am Unfallort vorbeikommenden Polizisten und ohne die Hilfe der Anwohner wäre der Junge wohl verbrannt, sagte ein Polizeisprecher. Der Jugendliche war bei zu hohem Tempo mit dem Wagen von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Während der 17 Jahre alte Beifahrer sich leicht verletzt aus dem brennenden Auto befreien konnte, war der 15-Jährige eingeklemmt. Nach Eintreffen der Feuerwehr konnte der Brand bald gelöscht und der Schwerverletzte geborgen werden. Er wurde in die Kölner Uni-Klinik gebracht.