Krefeld: „Diener zweier Herrn” mit Witz und Charme

Krefeld: „Diener zweier Herrn” mit Witz und Charme

Carlo Goldonis Stück „Der Diener zweier Herrn” ist jetzt im Großen Saal des TaZ (Theater auf Zeit) in Krefeld, St. Töniserstraße 124, zu sehen.

Die Geschichte ist spannend und turbulent: Florindo wird beschuldigt, den Bruder seiner Geliebten Beatrice bei einem Duell getötet zu haben, und ist nach Venedig geflohen. Als Mann verkleidet reist ihm Beatrice nach, begleitet von ihrem Diener Truffaldino. Durch Zufall steigen die beiden Liebenden im selben Wirtshaus ab.

Truffaldino tritt auch in Florindos Dienste und wird so zum „Diener zweier Herren”. Goldonis Komödie steht in der Tradition der Commedia dell´Arte. Die temporeiche Handlung voller Witz und Charme begeistert seit 1746 das Publikum. Aufführungen in Krefeld: 5., 6., 13. Februar, jeweils 20 Uhr; 1. März, 19.30 Uhr; 21. und 27. März, 20 Uhr; 2. Mai, 18 Uhr; 12. Mai, 20 Uhr, 3. Juni, 20 Uhr, 11. Juni, 19.30 Uhr.