1. Kultur

Geleen: Diebesbande bevorzugt teure Pferdesättel

Geleen : Diebesbande bevorzugt teure Pferdesättel

Vor allem teure Markensättel haben es einer Diebesbande angetan, die seit einiger Zeit in Süd-Limburg ihr Unwesen treibt.

Allein bei fünf großen Einbrüchen in Reitsportgeschäfte, Reitställe und Pferdepensionen zwischen Nuth und Geleen summierte sich der Schaden auf knapp 90.000 Euro.

Die Polizei vermutet, dass die Sättel der Marken Stübben, Kieffer und KN vornehmlich in Osteuropa verkauft werden, weil der Reitsport dort stark im Kommen ist. Die Beamten raten potenziellen Opfern zu besonderer Wachsamkeit und verstärkten Sicherheitsmaßnahmen wie Alarmanlagen.