1. Kultur

Aachen: Die Sympathie liegt auf beiden Seiten

Aachen : Die Sympathie liegt auf beiden Seiten

„Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben” schmettert das komplette Schauspielensemble, und das Publikum stimmt fröhlich mit ein.

Eine Zuneigung auf Gegenseitigkeit, die sich da zum Auftakt der Aachener Theatersaison mit viel Sympathie füreinander angebahnt hat. Beim großen Auftaktfest im Vier-Mast-Zelt auf dem CHIO-Gelände ist unter Beteiligung von zehn öffentlichen und privaten Theatern am Sonntag bereits ein heftiger Flirt zwischen Akteuren und Zuschauern in Gang gekommen.

„Wir sind sehr glücklich über die große Resonanz”, freut sich das Pressesprecher-Duo des Theaters Aachen, Christopher Braun und Claudia Porchet, über insgesamt 2000 Besucher, die das vielseitige Programm des Tages genossen hatten.

Bei einer zweieinhalbstündigen bunten Gala am Abend gaben die Künstler im voll besetzten Zelt einen überwiegend heiteren Vorgeschmack auf das jeweilige Angebot der Spielzeit 2005/2006.