1. Kultur

Jülich: Die Region mit dem Fahrrad erkunden

Jülich : Die Region mit dem Fahrrad erkunden

Vier Rad-Aktionstage in drei Ländern gibt es am kommenden Sonntag an vier Orten in unserer Region. Anlass ist die Eröffnung der Grünroute für Fahrradfahrer durch die neue trinationale Grünmetropole.

In Maasmechelen in Belgisch-Limburg, in Düren/Jülich, Herzogenrath/Baesweiler und Brunssum wird ein Programm rund ums Thema Fahrrad geboten.

Eine Radtour quer durchs Indeland startet an den Rathäusern in Düren und Inden jeweils um 10 Uhr. Auf familientauglichen Routen erreichen alle den Brückenkopf-Park in Jülich.

Für die Teilnehmer der Tour ist der Eintritt kostenlos, dazu gibt es ein Familienprogramm auf der Hauptbühne, ein Kinder-Mitmach-Programm und die Coverband „ABBA a life”. Ein Shuttle-Bus bringt die Radler zum Ausgangsort zurück.

Mal kurz, mal lang

Die offizielle Eröffnung der Grünroute wird ab 11 Uhr im Outlet-Center im belgischen Maasmechelen gefeiert - mit Auftritten von Einradfahrern und Fahrradshows von Radprofis auf Mountainbike- und BMX-Rädern. Für Hobbyradler steht eine Tour auf dem Programm; sie startet am Besucherzentrum Maasvinster direkt am Outlet, an dem die Tour auch wieder endet.

Der Rad-Aktionstag in Brunssum findet im Naherholungsgebiet Schutterspark statt. Dort wird ein neuer Info-Pavillon eröffnet; Abwechslung bieten dort verschiedene Spaßräder, die Probe gefahren werden können.

Radfahrer im Kreis Aachen können in Herzogenrath und Baesweiler-Setterich ab 10 Uhr die neuen Radrouten erkunden - wobei einerseits eine kindgerechte kurze Route im Angebot ist, andererseits eine 50-Kilometer-Route für trainierte Fahrer. An beiden Orten wird ab 11 Uhr ein Bühnenprogramm geboten.

Der Aachener Verkehrsverbund (AVV) ermöglicht an diesem Sonntag die kostenlose Radmitnahme bei Erwerb des „Euregiotickets” (14,50 Euro für zwei Erwachsene und drei Kinder unter zwölf Jahren), mit dem auch der Rad-Aktionstag in Brunssum erreicht werden kann.

Ebenso gibt es einen Shuttle-Service zwischen den Aktionspunkten in Herzogenrath und Setterich sowie für Besucher aus der Eifel (ab Monschau 8.20 Uhr, mehrere Haltepunkte; Rückfahrt 18 Uhr).