1. Kultur

Köln: Der Rheinpegel sinkt und sinkt

Köln : Der Rheinpegel sinkt und sinkt

Der Wasserstand am Kölner Rheinpegel ist am Mittwoch unter die Zwei-Meter-Marke gefallen. Die Tendenz zu einem langsam sinkenden Wasserstand werde voraussichtlich in den kommenden Tagen anhalten.

Der jährliche Durchschnittswasserstand beträgt in Köln 3,48 Meter. Der bisherige Tiefststand war im Sommer 2003: 80 Zentimeter. Bei niedrigen Wasserständen drohen keine Fahrverbote.

Die Bootsführer sind allein für die Sicherheit ihrer Fahrt verantwortlich. Der Binnenschifffahrt drohen allerdings Umsatzeinbußen, da die Frachtschiffe dann nicht voll beladen werden können.